BaSys4Dash

  Vereinfachte Darstellung der Zielsetzung von „BaSys4Dash“ Urheberrecht: © DLR-PT, GI-SUW Vereinfachte Darstellung der Zielsetzung von „BaSys4Dash“

Ziel von BaSys4Dash ist es, eine teilautomatisierte Entscheidungsunterstützung auf Basis von Dashboards in zwei Anwenderunternehmen zu entwickeln. Dabei wird die Architektur von BaSys 4.0 genutzt, um das Potenzial von einheitlichen Schnittstellen zum Informationsaustausch, unter Verwendung von standardisierten Komponenten, wie dem Verwaltungsschalenkonzept, zu heben. Damit werden Entscheidungsfindungsprozesse digital unterstützt, sodass nicht mehr nur auf Erfahrungen und Wissens zurückgegriffen werden muss. Anwendung findet BaSys4Dash zum einen zur Schaffung von Transparenz in der innerbetrieblichen Auftragssteuerung und zum anderen zur Optimierung der Planung von Instandhaltungsmaßnahmen.

Entscheidungsunterstützung in produzierenden Unternehmen mittels Dashboards
Heute werden nur 27% strategischer und operativer Entscheidungen im deutschen Mittelstand datenbasiert getroffen. Um eine Basis dafür zu schaffen, bedarf es Maßnahmen, die von der Vernetzung des Maschinenparks über veränderte Organisationsstrukturen bis hin zu effektiven und sicheren IT-Lösungen reichen. Die Digitalisierung eröffnet Chancen für produzierende Unternehmen insbesondere im Hinblick auf die Optimierung von Prozesszeiten, Ressourcen und die Reaktionsfähigkeit auf individuelle Kunden- und Marktbedürfnisse.
Ziel von BaSys4Dash ist es, die BaSys 4.0 Referenzarchitektur, um eine teilautomatisierte Entscheidungsunterstützung auf Basis von Dashboards zu erweitern und dies in zwei Anwendungsszenarien zu evaluieren. Das geplante Dashboard ist eine Softwarekomponente für Mobilgeräte, die als grafische Benutzerschnittstelle zu verstehen ist und die zur konfigurierbaren Visualisierung und Datenaggregation dient. Zur Ansteuerung des Dashboards werden entsprechende Micro-Services für Datenauswertungen in die BaSys 4.0 Middleware implementiert. Darüber hinaus wird ein Leitfaden erstellt, der die Nutzungsmöglichkeiten von Dashboards auch für andere Anwendungsfälle beschreibt.
Die zu entwickelnde Dashboard-Lösung erleichtert die Vernetzung von Maschinen, Anlagen sowie Anwendungssystemen und vor allem die übersichtliche Visualisierung der Prozessdaten. Damit steht Anwendern zukünftig eine App für eine datenbasierte Entscheidungsunterstützung zur Verfügung. Neben der Schaffung von Transparenz in der innerbetrieblichen Auftragssteuerung wird darüber hinaus die Optimierung der Planung von Instandhaltungsmaßnahmen forciert. Den Anwendern wird die Möglichkeit geboten, den ersten Schritt in Richtung Industrie 4.0 mittels vorwettbewerblicher Standards durchzuführen. So kann die Basis gelegt werden, sich perspektivisch zu einem agilen, lernfähigen Unternehmen durch digitale Transformation der Geschäftsprozesse zu entwickeln.

Forschungs- und Industriepartner:

FIR e.V. an der RWTH Aachen

Heinen Automation GmbH & Co. KG

PH-MECHANIK GmbH & Co. KG


Kontakt

Name

Ramy Hana

Telefon

work
+49 241 80 97733

E-Mail

E-Mail