Anwendung des Konzeptes von Regular Expressions in R&I-Diagrammen

  Forschungsthema Urheberrecht: © IG

Regular Expression (kurz RegEx) ist eine Gruppe von Zeichen, die zum Nachschlagen eines bestimmten Textmusters verwendet wird. Ein regulärer Ausdruck ist ein Muster, das von links nach rechts mit einer Zeichenkette verglichen wird. Reguläre Ausdrücke werden verwendet, um Text in einer Zeichenkette zu ersetzen, die Form zu überprüfen, eine Teilzeichenkette aus einer Zeichenkette zu extrahieren, die auf einer Musterübereinstimmung basiert, usw. Mit dem folgenden RegEx lassen sich z.B. alle Zeiten im Text finden: [0-2]?[0-9]:[0-5][0-9] (z.B. 21:30 oder 7:45).

Das Konzept von Regular Expressions ermöglicht also in einer kurzen Form Textmuster zu gestalten. Ein ähnliches Konzept für R&I-Diagrammen würde eine Suche in Anlagen nach bestimmtem Muster realisieren, die kurz und knapp definiert werden können.

Damit sind viele Anwendungen denkbar, wie z.B. eine automatische Suche in R&I Diagrammen nach Stellen, wo es eine Verriegelung notwendig ist, eine teilautomatisierte HAZOP-Analyse. Es stellt eine Basis zur verbreiteten Nutzung von Machine Learning Anwendungen im Bereich von Prozessindustrie, eine automatische Überprüfung von Qualität der Anlagen bzw. ihrer Diagrammen. Eine weitere Anwendung liegt im Bereich der Identifikation von Anlagen: Eine Analyse von Anlagen kann mit einem Algorithmus erfolgen, der auf Basis von einer Datenbank mit Capabilities-Mustern funktioniert. Als Analyseergebnis kommt die Liste der Capabilities von der Anlage.

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 97745

E-Mail

E-Mail