Technische Anlagen

  Foto des Labors Urheberrecht: PLT

Der Lehrstuhl für Prozessleittechnik verfügt über eine Gesamtfläche von rund 600 m2 in einem 1992 errichteten Gebäude. Neben Büroräumen, einer Fachbibliothek sowie zweier Seminarräume, stehen Laboratorien für prozessleittechnische Einrichtungen zur Verfügung.

Die deutsche und europäische Industrie trug zur technisch-wissenschaftlichen Ausrüstung des Lehrstuhls durch großzügige Sachleistungen bei. Die leittechnische Ausrüstung besteht aus Prozessleitsystemen, Sensor- und Aktorsystemen verschiedener Hersteller, die laufend aktuell gehalten werden, um so den industriellen Stand der Technik zu repräsentieren.

Die Personal Computer, Workstations, Prozessleitsysteme, speicherprogrammierbare Steuerungen und sonstige Automatisierungssysteme sind über ACPLT/KS in ein gemeinsames Netzwerk integriert.

 

Prozessleitsysteme & Co

Auf dem Bild sind 6 Stecker zu sehen mit Beschriftung der Hersteller Urheberrecht: PLT

Dank der Unterstützung durch die Industrie verfügt der Lehrstuhl über eine Reihe von industriellen Prozessleit- und Automatisierungssystemen.

  • ABB,
  • Emerson,
  • Honeywell,
  • Invensys,
  • Siemens,
  • Yokogawa.

Die leittechnische Ausstattung wird weiterhin durch Sensor- und Aktorsysteme verschiedener internationaler Hersteller ergänzt.

Diese Ausstattung wird für die Lehre im Rahmen eines Praktikums eingesetzt. Dieses Praktikum wird von den Studentinnen und Studenten mit Begeisterung angenommen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Unterstützern nochmals herzlich bedanken.