PandIX

 

PandIX ist ein Metamodell zur Beschreibung der funktionalen Struktur einer verfahrenstechnischen Anlage. Ausgangspunkt ist das Verständnis der Anlage als ein System aus Rohrleitungen, Behältern, Apparaten, Aktoren, Sensoren und PLT-Stellen. PandIX geht im Gegensatz zu dem generisch auf alle Arten von Aufbausystemen anwendbaren CAEX-Modell auf die speziellen Zusammenhänge und Elemente der verfahrenstechnischen Anlagen ein und erlaubt auf einem hohen Standardisierungsgrad eine einfache und formale Beschreibung der Anlagenfunktionen. Die Grundgedanken zum PandIX-Modell wurden in einem Projekt zusammen mit Oliver Drumm und Markus Remmel von der Siemens AG entwickelt.

PandIX beschreibt nur die Aspekte, die aus Sicht der Prozessautomation von primärem Interesse sind. Es unterstützt sowohl eine graphische Darstellung der Anlagenstruktur als einfaches P&I-Diagramm als auch die Darstellung im CAEX-Format.

Das PandIX-Metamodell ist nicht nur die Grundlage eines Austausch-Formats, sondern kann auch die Basis eines aktiven Modells bilden. In dieser Veröffentlichung stellen wir einen Modellserver vor, der ein Online-Framework für verschiedene automatisierungstechnische Funktionen bildet. Dadurch ist ein dienstbasierter Zugriff auf R&I-Informationen zur Laufzeit möglich. Besonders für ein modellgetriebenes HMI sind diese Informationen notwendig.

Auf Grundlage der Daten kann eine Flussweganalyse durchgeführt werden. Der Operator kann auf der Grundlage der so gewonnenen Daten andere Flusswege identifizieren, die den aktuellen Prozess energieeffizienter gestalten können. Weiter ist es möglich, bei Störungen (beispielsweise einer Pumpe) schnell Alternativen zu finden, so dass der Prozess trotz der Störung erfolgreich weiter laufen kann. Eine weitere Anwendung fällt in den Bereich des Asset Managements. Das erkundbare Modell ermöglicht es den Aktoren die entsprechenden Sensoren der Anlage zuzuordnen, die zur Ermittlung des aktuellen Betriebspunktes benötigt werden. Durch einen Vergleich mit den Referenzbetriebspunkten kann der Verschleiß der technischen Einrichtungen ermittelt und auf diese Weise der Instandhaltungszeitpunkt optimal geplant werden.

  PandIX Darstellungs-Graph Urheberrecht: PLT