Open Asset Administration Shell

  openAAS

Zur Bewältigung der Herausforderungen, die mit der vierten industriellen Revolution einhergehen, wird die Verwaltungssschale als Lösungsansatz diskutiert.. Anfang 2016 wurde dazu gemeinsam mit dem ZVEI das Projekt „openAAS“, open Asset Administration Shell gestartet. Das Projekt soll das Konzept der Verwaltungsschale mit einer praktischen Implementierung stützen und eine Grundlage für weitergehende Diskussion zu schaffen.

Unterstützt wird der Lehrstuhl durch ein Steering Committee, das aus Vertretern ZVEI Mitgliedsfirmen besteht.

Das Projekt verfolgt wesentlich zwei Ziele: Die Gestaltung und Auswahl der Modelle für die Verwaltungsschale und deren konkrete Umsetzung. Das heißt, es wird ein Durchstich von der konzeptionellen Ebene bis hin zur Implementierung gemacht. Das technologie neutrale Modell lässt sich mit verschiedenen Technologien umsetzen. In openAAS wurde zunächst OPC UA eingesetzt, da es eine aussichtsreiche Technologie für die sichere Kommunikation (Verschlüsselung, Authentifizierung) und die Informationsmodellierung ist.

Ansprechpartner: Florian Palm

 

Bilder